Im Bugenhagenhaus Wittenberg – Telefon: 0179 95 444 29

Geschichte

Geschichte des Wittenberger Eine Welt Laden e.V.

Bereits 1991 verkaufte eine kleine Frauen- Aktionsgruppe Waren aus alternativem fairen Handel mit Ländern der sog. „Dritten Welt“ auf dem Hof des Lutherhauses. Der kleine Tisch unter freiem Himmel fand bei vielen Touristen Anklang.

Im April 1992 fand das Projekt im evangelischen Forschungsheim seine Fortsetzung. Einmal im Monat wurden hier auch bei schlechtem Wetter fair gehandeltes Kunsthandwerk sowie Tee und Kaffee verkauft. Mit der Festwoche zur 700- Jahrfeier der Lutherstadt bekam der Laden im Cranachhof in der Schlossstraße ein festes Domizil. Die neunköpfige Aktionsgruppe um Cordula Hubrig und Franca Bielig öffnete den kleinen Laden nun regelmäßig 2x in der Woche und gestaltete viele Projekttage mit Schulklassen sowie auswärtige Bildungs- und Verkaufsaktionen in verschiedenen Gemeinden und Gruppen.

Juni 1993 Eröffnung des Eine Welt Ladens im Cranachhof Schlossstr.1
12. Dezember 1994 Vereinsgründung und Verabschiedung der Vereinssatzung
31. Juli 1995 offizielle Registrierung als Verein im Vereinsregister beim Amtsgericht Wittenberg unter VR 390
8. März 1999 Umzug in den Cranachhof Markt 4
10. Januar 2007 vorübergehender Umzug in den Vorraum des Katharinensaals der Wittenberger Stadtkirchengemeinde.
9. September 2007 Wiedereröffnung als Weltladen im Bugenhagenhaus, Kirchplatz 9
3. Juni 2011 heute hat unser Verein 19 aktive Mitglieder und mind. 10 Sympathisanten
10. Juli 2014 heute hat unser Verein 25 Mitglieder, davon 15 besonders aktive
12. Dezember 2014 Feier der 20 jähriges Vereinsgründung

Startseite | Fairer Handel | Produkte | Ziele | Geschichte | Aktivitäten | Mitmachen | Öffnungszeiten | Schreiben Sie uns | Impressum
© Weltladen im Bugenhagenhaus - Wittenberg 2018
Grafik und Administration: Björn Dischleit